Home Kontakt Support Members Reseller AGB Warenkorb
Satonline Shop Logo 37'222 Artikel ab eigenem Lager lieferbar!SAT Online Shop
navigation_off_empty
Suche:
Unser Angebot:
 » Receiver
 » Fernbedienungen
 » Antennen
 » Sat-Sets
 » Sat LNB
 » CI-Module
 » Erotik
 » PayTV
 » Werkzeug
 » Switches
 » Sat Halterungen
 » Kabel
 » Stecker / Adapter
 » SAT/TV Zubehör
 » Dosen / Schalter
 » Radio / TV / Hi-Fi
 » Funk
 » Akkus / Batterien
 » Netz-/ Ladegeräte
 » Überwachung
 » PC / Notebooks
 » PC-Komponenten
 » Netzwerk
 » Handy / Zubehör
 » Lampen / LED
 » Tinte Toner 3D
 » Elektronik
 » Haus / Hobby
 » Körperpflege
 » Registrierkassen
 » Abverkauf
 » Aktionen
 » Auslaufartikel

Login
EMail:
Passwort:
 
 » Neuer Benutzer
 » Passw. vergessen?
 
 » Liefer- & Zahlungs-        Optionen
 
Specials:
Satonline Preisliste Preisliste
SKY SKY Schweiz
Sat-Frequenzen Sat-Frequenzen
Sat-Forum Sat-Forum
Newsletter Newsletter
Satonline

Grundlagen des Digitalen Satelliten-Empfangs:

Receiver

Nachdem die Schüssel montiert, das richtige LNB angeschlossen und alles richtig verkabelt ist gehts endlich im Wohnzimmer weiter:

Der Receiver

Die Wahl des richtigen Receivers ist elementar für das perfekte Fernseherlebnis. Während alle Receiver problemlos freie Sender wie RTL oder Pro7 empfangen können, ist vor allem für Pay-TV-Programme auf die Richtige Wahl zu achten!

Alle Receiver können über HDMI an den Fernseher angeschlossen werden.

Die meisten Geräte verfügen unterdessen auch über einen optischen SP/DIF-Audio-Ausgang (Dolby Digital), falls die Audio Ausgabe über eine Dolby Stereoanlage ausgegeben wird.

Eine Liste der bei uns erhältlichen Receivern finden Sie hier.

Grob können Receiver nach 3 verschiedenen Grundkriterien gegliedert werden:

Receiver für FTA oder Pay-TV Programme
Die Bezeichnung FTA (Free-to-Air) bei einem Receiver bedeutet nichts anderes, als mit diesem Gerät ausschliesslich freie Programme empfangen werden können. Wichtig: SF DRS sendet über Satellit verschlüsselt und die ganze SF-DRS-Palette kann mit einem FTA-Receiver demnach nicht empfangen werden. Die FTA-Receiver sind dafür entsprechend günstig zu erwerben und eignen sich auch gut als Zweit-Gerät.

Bessere Receiver verfügen über mindestens einen CI-Cam-Slot oder über einen Smart-Card Leser. In diese Slots können PayTV-Karten eingesetzt werden. Dabei ist ein Smart-Card-Leser nichts anderes als ein fest eingebautes CI-Cam-Modul. Nur warum CI-Cam und SmartCard?

Es existiert eine Vielzahl von verschiedenen Verschlüsselungsverfahren, die untereinander nicht kompatibel sind. Um trotzdem mit einem Receiver alle Pay-TV-Programme empfangen zu können, gibt es die sog. CI-Cam-Module, welche als Adapter zwischen Receiver und Smart-Card (Kreditkarte) agieren. Für SF-DRS ist z.B. ein Viaccess-CI-Cam-Modul (wie z.B. Helveticam) nötig, für Sky ein Sky-CI+-Cam-Modul. Weitere CI-Cam-Module sind z.B. Irdeto oder Conax. Einige spezielle CI-Cams (zBsp. das Oxacam) können verschiedene CI-Cams emulieren. Jedoch ist immer vorsicht geboten, da bei der falschen Verwendung CI-Cam sowie Smartcard Schaden nehmen können. Falls Sie SF-DRS empfangen wollen, sollten Sie am besten gleich einen Receiver mit integriertem Viaccess-Modul oder mit freiem CI-Slot fr ein Helveticam beziehen.

Eine Übersicht über die verfügbaren CI-Cam-Module finden Sie hier.

PVR-Receiver
PVR steht für Personal Video Recorder und bezeichnet die Eigenschaft eines Receivers, Sendungen direkt auf eine (eingebaute oder externe) Harddisk aufzuzeichnen - und zwar ohne jeglichen Qualitätsverlust! Zudem bieten diese Receiver meistens auch die Option "Time-Shift", d.h. Sie können ab dem Live-TV die Pause Taste drücken und später das Programm weiterschauen, und somit auch z.B. Werbeblöcke überspringen. Bei Receivern mit Netzwerkanschluss können die aufgezeichneten Sendungen auch an einen PC übertragen werden und z.B. auf eine DVD gebrannt werden. PVR-Recorder können oftmals auch ohne Harddisk bezogen werden, eine solche kann später jederzeit eingebaut werden. Pro Stunde Video werden ca. 2-3GB Speicherplatz auf der Harddisk belegt (je nach dem ob in SD oder HD Qualität.

Twin-Receiver
Twin-Receiver verfügen über zwei LNB-Eingänge und sind dafür geeignet, ein Programm zu schauen und gleichzeitig ein Anderes aufzunehmen - deshalb sind alle Twin-Receiver sinnvollerweise auch PVR-Receiver. Bei der Wahl von LNB/Schüssel ist darauf zu achten, dass ein Twin-Receiver wie zwei separate Receiver anzusehen sind!


Ihre Frage nicht beantwortet? Fragen Sie uns!


Neue Produkte

Das betrachten andere:


Akzeptierte Karten:

Postcard

Mastercard

Visa

Gebührenfrei!



Zertifikat: PCI DSS
Letztes Shop-Update:

18.09.2019 13:16:19

(c) 2002 - 2019 Alle Rechte vorbehalten - Design und Umsetzung: Satonline GmbH